Dienstag, 15. November 2011

Familienzuwachs

Und wieder ist unsere Amadeus Familie gewachsen. Im Oktober ereilte uns ein "Hilferuf" seitens der Jugendbeamtin einer benachbarten Gemeinde. Eine 25 Jahre alte Frau mit mentaler Behinderung ist seit dem Tod ihres Vaters nicht mehr in der Lage für Ihre vier Kinder zu sorgen. So fand man sie zum Beispiel spät nachts desorientiert und verstört mit den Kindern auf dem Marktplatz. War der Vater der jungen Mutter bisher ein Grund nicht in die Hütte der Frau einzudringen, so ist sie nun zusätzlich den Übergriffen benachbarter Männer wehrlos ausgeliefert. Nicht nur dass sie ihre Kinder nicht ernähren kann, befürchtet das Jugendamt auch, dass den kleinen Mädchen ebenfalls etwas angetan werden könnte. Als erste Hilfsmaßnahme haben wir die beiden Mädchen, Mbithe vier Jahre alt und Nthenya, zweieinhalb Jahre alt, bei uns aufgenommen. Wir hoffen sehr, dass wir bald auch die beiden anderen Geschwisterchen zu uns holen können, um ihnen ein trauriges Schicksal ohne Zukunft zu ersparen.