Samstag, 24. Dezember 2011

Weihnachten 2012

Wieder ist es einmal so weit. Weihnachten steht vor der Tür und wir haben diesmal vorgesorgt: Die Ziege ist schon eingekauft (Wochen vor dem Fest weitaus billiger als knapp davor) und darf ihre letzten Tage bei Caretaker Athumani verbringen.

Einen Tag vor dem Fest haben wir sie dann zu uns ins Kinderheim gebracht und die Kinder hatten ihre helle Freude, die Ziege eher weniger und wirkte ob der vielen Hände und dem fröhlichen Empfang etwas gestresst. Bereits am frühen Morgen schlachteten unsere Männer das Tier professionell. Das gehört hier zum Alltag dazu und auch die Kinder finden das ganz normal. Man kauft hier eben frisch und nicht abgepackt aus dem Supermarkt.

Die Männer kümmerten sich um die Dekoration und den Grill, die Nannies kochten groß auf. Der Tisch bog sich nicht nur sprichwörtlich. Es gab Sodas (so nennt man hier Cola, Fanta und Co.) und jeder wurde mehr als satt!

Zur Bescherung unter unserem "echten" Weihnachtsbaum kamen alle in neuen Kleidern. Dieses Jahr wurden die Kinder mit Gummireifen zum Schwimmen beschenkt. Wie sich beim nächsten Schwimmen herausstellte genau das Richtige!

Frohe Weihnachten aus dem Amadeus Children's Home!

  
  

Sonntag, 18. Dezember 2011

Mehr Amadeus Kids

Unsere Familie ist auf 18 angewachsen und alle Neuan­kömm­linge haben sich sehr gut bei uns eingelebt.
Albert (13) und Jackson (12) wurden von einem Kinderheim in Malindi ins nächste abgeschoben und haben nun endlich ein permanentes, sicheres zu Hause bei uns gefunden.
Beide sind sehr gute Schüler und – wie kann es in dem Alter anders sein – lieben es in jeder freien Minute mit unseren Caretakern Fußball zu spielen.

Nach zwei langen, zermürbenden Besuchen bei Gericht in Kwale ist es schluss­endlich ganz offiziell, dass sie bei uns bleiben dürfen.
Geduld ist in Kenia definitiv der Schlüssel zum Erfolg!